Neue (und gute) Salsa-Musik?!

Vorstellung von und Diskussionen über CDs und Interpreten aus den Bereichen Salsa, Merengue, Bachata, Reggeton, Cha Cha...

Moderatoren: Pedro, Barbara

Antworten
Benutzeravatar
Christina
Top Poster
Beiträge: 50
Registriert: Mi Aug 09, 2006 12:25 pm

Neue (und gute) Salsa-Musik?!

Beitrag von Christina » Mo Aug 18, 2008 12:06 pm

Da sich bei mir immer mehr der Eindruck festsetzt, dass nach der neuen CD von "La 33" nix Dolles mehr veröffentlicht wurde, und da ich mittlerweile diverse Mittagspausen umsonst bei Saturn an den Kopfhörern gehangen habe wie ein Ferkel an der Muttersau, würde mich doch mal interessieren, was denn Ihr so zu empfehlen habt. Gibt's irgendwo halbwegs melodische/unanstrengende/tanzbare/neue Salsa-Musik?
...fragt Christina

Benutzeravatar
123-567
Power User
Beiträge: 33
Registriert: So Jul 20, 2008 6:01 pm

Re: Neue (und gute) Salsa-Musik?!

Beitrag von 123-567 » Mo Aug 18, 2008 10:53 pm

nanüüüüü...ich dachte hier entbrennt nun eine Posting-Schlacht der Salsa-DJs..?!?! :)

Also ich denke die Frage ist natürlich schwer zu beantworten, weil es dann wieder schnell um Stile, Tempi und überhaupt die Frage geht, was (gute) Salsa ist.

Zumal mich Dein Beispiel etwas irritiert - machen "LA 33" nicht auch mal sehr schnelle Stücke, mal Ausgefallenes, mal Instrumentales und auch mal ganz vertraxte Mambo-Stücke..? Wie soll man das auf Anhieb mit "melodisch/unanstrengend/tanzbar" in Einklang bringen...?

Nun gut - ich nenn mal was, was ich unter "melodisch/unanstrengend/tanzbar" verstehe:

Tito Nieves von 2007:
http://www.amazon.de/Marco-Antonio-Soli ... B000MM1FBO

Jerry Rivera von 2008:
http://www.amazon.de/Amores-Como-El-Nue ... 043&sr=1-6

Juan Luis Guerra von 2007
http://www.amazon.de/Llave-Corazon-Juan ... B000NA28A2

vielleicht findet auch afro-cuban jazz project von 2008 gefallen:
http://www.amazon.de/Encuentro-Afro-Cub ... 149&sr=1-1

Benutzeravatar
Christina
Top Poster
Beiträge: 50
Registriert: Mi Aug 09, 2006 12:25 pm

Beitrag von Christina » Di Aug 19, 2008 9:58 am

Vielen Dank für die Tipps! Werde mich schnellstens durchhören. Was nun die Qualitätskriterien für "gute" Salsa-Musik angeht, hast Du natürlich Recht - da kann man sich prima drüber streiten.
Ich persönlich sehe es so: "Gute" Salsa-Musik hat eine erkennbare Melodie, die spätestens beim 4. oder 5. Hören eingeht. Als Hörer kann man aber trotzdem immer noch etwas Neues entdecken - sonst wird's ja schnell langweilig. Das Tempo ist so, dass man einigermaßen würdevoll danach tanzen kann und nicht zum Rasen oder Herumhopsen verdonnert ist. Unter "unangestrengt" verstehe ich den Verzicht auf allzu jazzige Elemente, bei denen man sich schon beim Hören Sorgen um den Musiker (gern mal Bläser) macht, weil man einen baldigen Lungenkollaps befürchtet. Diese Mischung wird gemeinhin als "Mädchenmusik" bezeichnet. Ich kann damit gut leben... ;-)
LG, Christina
PS: Wer verbirgt sich denn hinter den sinnstiftenden Zahlen?

Agnieszka (Aga)

Auch eine tolle Seite

Beitrag von Agnieszka (Aga) » Mi Aug 20, 2008 12:25 pm

Hier eine tolle Seite
nicht nur Salsa sondern auch Latin Jazz, Son, Descarga und viele andere latein amerikansiche Richtungen
Mann kann alles Probehören und gut beschrieben sind die Cds auch

http://cdbaby.com

Benutzeravatar
Christina
Top Poster
Beiträge: 50
Registriert: Mi Aug 09, 2006 12:25 pm

Beitrag von Christina » Mo Sep 22, 2008 5:09 pm

Nochmal kurz ein Wort zur Musik: Da ich ja meist nicht lange fackel, hab ich mir - ohne reinzuhören (mein Amazon-Reinhör-Player spinnt...) mal zwei CDs von der Liste auf Verdacht bestellt. Die eine (Jerry Rivera) ist noch nicht da, die andere (Afro-Cuban-Jazz-Project) ist schon wieder weg. Letztere fällt nämlich - für mein Ohr - genau in die Rubik superanstrengendes Gedödel, oder in diesem Fall: "Sweet Smoke" für Latin-Fans - Lied 8 der CD gemahnt nämlich enorm an "Silly Sally" (die Älteren erinnern sich vielleicht: das Kifferstück mit dem längsten und obendrein "umlaufenden" Schlagzeugsolo ever)
Das nur so als Hinweis für diejenigen, die's lieber etwas harmloser mögen...

Benutzeravatar
123-567
Power User
Beiträge: 33
Registriert: So Jul 20, 2008 6:01 pm

MÄDCHENSALSA

Beitrag von 123-567 » Di Sep 23, 2008 12:29 pm

hehe.... muss ich das als Seitenhieb verstehen ...? :)

Also um ehrlich zu sein: ich hab's mir gedacht, dass das Cuban-Jazz-Project kein Gefallen wird finden. Es war eher als Kontrapunkt gedacht, um auch auch eine negative Geschmacksabgrenzung zu machen, nachdem mit LA33 eine sehr große Bandbreite vorgegeben wurde...

Jetzt weiß ich, was Dir NICHT gefällt und umso mehr freut's mich, Dir mitzuteilen, dass Dir dann Jerry Rivera umso besser gefallen wird :)
Das ist nämlich - wenn man so will - "Mädchensalsa".

Aber auch die anderen 2 werden Dir dann mit hoher Wahrscheinlichkeit gefallen. Dazu wirst Du schon getanzt haben, wenn auch evtl. unwissentlich.

Im übrigen find ich in der Regel "Mädchensalsa" eigentlich gar nicht so übel. Ich finde doch einiges was so auf Salsa-Parties gespielt wird auch mal zu anstregend, zumindest für unsere mitteleuropäischen Ohren oder zu oft von den Eitelkeiten der DJs ("ich kenn sogar noch ein Stück, dass keiner kennt...") oder von den sportlich ambitionierten Tänzern ("jetzt muss aber einfach wieder was Schnelles mit 280 BPM kommen....") geprägt.

Aber ich denke, jeder in der Szene kennt diese Momente, in denen sich eine schön lockere Tanz-Party scheinbar urplötzlich in eine schwerfällige "Underground Salsa Championship" verwandelt. Insofern bin ich mit "popigen Mainstream-Salsa" voll und ganz bei Dir.

ein interessanter Link zum Abschluß, da mir doch meist einzelne Stücke einzelner Interpreten gefallen und nicht gleich ganze Alben -
interaktive TOP-100-Salsa-Charts und alles zum An-/Vorhören:
http://www.c-salsa.com/salsa-charts-top100-play-now

Und viel Spaß mit Deiner dann hoffentlich bald eintruddelnden CD !

Agnieszka (Aga)

Beitrag von Agnieszka (Aga) » Di Sep 23, 2008 12:43 pm

Amazon ist nicht gerade der beste Shop um gute Salsa Musik zu erwerben.Um nicht zu sagen einer der schlechtesten.
Wirklich melodisch nicht anstrengend und tanzbar

Meine Mädchenfavoriten
Alberto Barros
Alex Bueno
Alex D´Gambo

mit viel xylo
Black Sugar Sextet
New Swing Sextet

fröhlich, deutlich und melodisch (auch paar nette romanticas dabei)
Candido Fibre
Charli DCali
Croma Latina
Dobole Jugada
Einllo

tolle Frauenstimmer(ist ja eher selten)
Haila

Das alles findest Du bei

http://www.prodland.de/

Benutzeravatar
Christina
Top Poster
Beiträge: 50
Registriert: Mi Aug 09, 2006 12:25 pm

DankeDankeDanke!

Beitrag von Christina » Di Sep 23, 2008 4:31 pm

Lieber 123..., liebe Aga,

Mein Kommentar zum Afro-Cuban-Dance Project war natürlich nicht als Seitenhieb, sondern vielmehr als Orientierungshilfe für andere Leser gedacht.
Ansonsten muss ich sagen, Du, 123.., hast völlig Recht mit Deinen Spekulationen hinsichtlich der DJ-Eitelkeiten. Selbst mich als bekennende Mädchenmusikauflegerin durchströmt hin und wieder das Bedürfnis - Revolution! - jetzt mal was ganz Abgefahrenes zu spielen. Das tu ich dann auch - nicht selten mit dem Ergebnis, dass mich eben noch hochmotivierte Tänzer bedröppelt angucken, und aus ihren Augen sprechen die Worte "DAS soll Salsa sein?" Da aber steter Tropfen den Stein höhlt, schieb ich immer mal wieder sowas ein, und an zwei Stücke hat sich die Lagerhaus-Gemeinde mittlerweile sogar gewöhnt.
Auch die "sportlich ambitionierten Tänzer", hat man natürlich im Blick und will sie bedienen. Meine "Epilepsie"-Abteilung umfasst bislang aber noch nicht so viele Stücke, und das wird auch sicher so bleiben.
Ansonsten muss ich feststellen, das es gar nicht so leicht ist, "gute" Salsa-Musik zu finden. Amazon ist da in der Tat nicht so der Kracher - und mit anderen Portalen hab ich mich bislang noch nicht so auseinandergesetzt. Von Deinen Tipps, liebe Aga, kannte ich übrigens gerade mal zwei...
Naja, der "heavy-user" bin ich z.Zt. eher in Sachen Zouk und Samba - daher ja auch meine "kleine Anfrage" ans Forum.

Agnieszka (Aga)

Beitrag von Agnieszka (Aga) » Sa Sep 27, 2008 6:43 pm

Schlage Hilfe vor.
Laß uns doch einfach mal zusammentun und tauschen. Du mir Zouk und Samba ich Dir Mädchensalsa und Latin Jazz
Bei einem Glas Wein wirds doch bestimmt lustig

Benutzeravatar
Christina
Top Poster
Beiträge: 50
Registriert: Mi Aug 09, 2006 12:25 pm

Beitrag von Christina » Mo Sep 29, 2008 10:35 am

...prima Idee, Aga! Nach der 3. Flasche Wein gefällt mir dann bestimmt auch das "Cuban Latin Jazz Project", und Du willst "Elizio" heiraten. Das wird schön.

Benutzeravatar
123-567
Power User
Beiträge: 33
Registriert: So Jul 20, 2008 6:01 pm

wein, weib und gesang

Beitrag von 123-567 » Mi Okt 01, 2008 6:00 pm

Christina hat geschrieben:...prima Idee, Aga! Nach der 3. Flasche Wein gefällt mir dann bestimmt auch das "Cuban Latin Jazz Project", und Du willst "Elizio" heiraten. Das wird schön.
ungeachtet der Gefahr, dass ich auch weiterhin trotz meiner Tipps nicht zu Wein, Weib und (Salsa-)Gesang eingeladen werde... :P

hier ein Berliner Salsa-DJ, der eine sehr aufwendige und gepflegte Seite zum Thema Salsa-Musik unterhält - jeden Monat gibts eine Rezension, dazu Classics, Einkaufstipps, monatliche Charts.....etc:
http://www.dj-michael.de/ Geht mehr ? ;-)

Benutzeravatar
Christina
Top Poster
Beiträge: 50
Registriert: Mi Aug 09, 2006 12:25 pm

Beitrag von Christina » Do Okt 02, 2008 11:14 am

Ob mehr geht? Würdest Du Verabredungen mit "Taktmonster" oder "Chackalacka07" treffen? Also! Lüfte mal die Maske, dann sehen wir weiter ;-)
... und vielen Dank für den erneuten Tipp - den kannte ich (ausnahmsweise) aber schon.

Benutzeravatar
123-567
Power User
Beiträge: 33
Registriert: So Jul 20, 2008 6:01 pm

so, so...

Beitrag von 123-567 » Do Okt 02, 2008 3:27 pm

!?!? das war eigentlich auf die Ausstattung und den Umfang der Webpage bezogen, ob es noch eine bessere gibt... :roll:
...aber, ach, Chackalacka07 ..? Klingt gut....würd ich mich wahrscheinlich sogar noch drauf einlassen....wenn sie ihr Taktmonster zu Hause läßt :lol: :lol: :lol:

Aber weil Du immer so frech bist, gibts nun noch was auf die Öhrchen:

http://www.surfmusik.de/genre/salsa.html
http://www.iheard.com/genres/latin/salsa?start=0
http://www.salsapower.com/cities/fl/radio.htm

hier findest Du eine Menge Internet-Radios mit ausschließlich Salsa/Latin.
SKY.FM aus New York (wurde hier ja schon mal genannt) ist einer der populärsten.

Du siehst: du kannst auch gar net soviel Wein trinken, wie ich Dir hier Tipps einstelle :wink:

Benutzeravatar
123-567
Power User
Beiträge: 33
Registriert: So Jul 20, 2008 6:01 pm

Beitrag von 123-567 » Fr Nov 07, 2008 2:01 pm

Hallo !

Ist mittlerweile eigentlich auch Deine 2. bestellte CD eingetroffen und auf Begeisterung gestossen ? Oder muss ich ein schlechtes Gewissen haben ?

Hier kann man übrigens auch einiges an Salsa-, Bachata, Merengue- und anderer Latin-Musik finden und vorhören (und bei Gefallen auch gleich ordern)

Einfach z.B. "Salsa" ins Suchfeld eingeben und im Bereich Musik suchen:

http://www.musicload.de

Benutzeravatar
Christina
Top Poster
Beiträge: 50
Registriert: Mi Aug 09, 2006 12:25 pm

Beitrag von Christina » Di Nov 25, 2008 4:49 pm

Hallo, 123...567 (also ehrlich: Lüfte doch mal die Maske...),
mittlerweile ist auch der gute Schnulzheini eingetroffen, den ich aber nun wieder ein bisschen öde finde. Außerdem hab ich derweil zwei CDs von Agas "Mädchenliste" und eine von ihrer "Xyloliste" bestellt - alle drei sind ganz prima, in heavy rotation hab ich derweil aber eine (vermutlich) ganz alte Kamelle: "El Cantate" in der Aufnahme von Marc Anthony. Das Stück finde ich großartig! Außerdem sind von der neuen Scheibe mit den "eingesalsaten" deutschen Liedern zwei, drei ganz gut zu gebrauchen - vor allem die Chacha-Version von "36°C" ("ich + ich"?).
Soweit der Stand. Für Anregungen weiterhin dankbar...
Christina

Antworten